KiTa Erstausstattung | Was brauche ich für den Kindergarten-Start?

         

Enthält Affiliate-Links

Es ist soweit: Wir können die Tage bis zum Geburtstag unseres Großen an einer Hand abzählen. Ich bin höchstwahrscheinlich aufgeregter als er – Drei Jahre Mama und schon bald haben wir ein Kindergartenkind zu Hause. Bewusst haben wir uns für die ersten drei Jahre der Betreuung zu Hause entschieden. Für uns war es eine der besten Entscheidungen, die wir für unser Kind und uns treffen konnten. Nun kommen wir zum eigentlichen Thema: Welche Dinge haben wir für den KiTa Start besorgt? Für welche Marken haben wir uns entschieden, wenn es um das Thema Kindergartenausstattung geht und welche Alternativen gefallen uns sonst noch? Unser (zum Teil) nachhaltige Erstausstattung habe ich für Euch zusammen gestellt.

Perfekter Begleiter

In einer perfekten KiTa-Ausstattung darf eins nicht fehlen – Der Kindergartenrucksack. Ich kann mich noch ganz genau an meinen Kindergartenrucksack erinnern. Ich war jedoch 1 1/2 Jahre älter und habe mir meinen Rucksack nicht online, sondern in einem Traditionsgeschäft in unserer Heimat ausgesucht. Es war ein kleiner Turnister von Scout mit einem Fledermausprint. Eins war für uns ziemlich früh klar: Wir brauchen einen perfekten Rucksack für unseren kleinen Mann. Einen, den er niemals vergisst und der nebenbei auch schonend für seinen Rücken ist. Da wir sehr gute Erfahrungen mit dem kleinen Freunde Rucksack von Affenzahn machen konnten, wurde es natürlich der passende große Freunde Rucksack in Tigeroptik. Affenzahn stellt seine Rucksäcke zu 50% aus recycelten PET-Flaschen her – Ein weiterer Grund weshalb ich dieses Unternehmen sehr mag.

Alternativen: Eine günstigere Alternative zu Affenzahn sind die Rucksäcke von Skip Hop, welche jedoch nicht so rückenschonend gepolstert sind wie Affenzahn. Außerdem liebe ich die Rucksäcke von Fjällräven Kånken. Mein Großer besitzt einen dieser modernen Rucksäcke, leider sind diese gar nicht gepolstert und nicht gerade rückenfreundlich. Nett für kurze Ausflüge aber nicht für lange Wanderungen.

Wenn es regnet

Zum ersten Mal müssen wir alles im Doppelpack kaufen. Zwei gute Regenjacken, zwei gute Matschhosen und zwei Paar Gummistiefel. Jacke und Regenhose haben wir von der Traditionsmarke Reima. Wir besitzen bereits eine tolle Regenjacke dieser Marke und sind mehr als zufrieden. Unsere Gummistiefel haben wir von der dänischen Marke Bisgaard, welche in Portugal produziert. Man kann sie gefüttert und auch ungefüttert kaufen.

Alternativen:  Da man alles doppelt benötigt, einmal für den Kindergarten und einmal für zu Hause, sind günstige Alternativen wünschenswert. Wahlmöglichkeiten zur Reima Matschhose und Regenjacke findet Ihr bei Lidl, Tchibo, H&M oder auch Ernstings-family. Wir haben innerhalb der letzen drei Jahre über jeden der genannten Shops Regenkleidung bezogen und die Qualität ist sehr gut. Gummistiefel trägt unser Großer von Anfang an nur von Bisgaard. Weitere tolle Alternativen sind Hunter und Aigle, welche mein Kind jedoch noch nicht selbst getragen hat. Ich selbst habe seit mehreren Jahren Hunter Gummistiefel und würde sie mir immer wieder kaufen.

Damit nichts abhanden kommt

Zum Glück hat meine Freundin mich darauf hingewiesen: Wir brauchen Namensaufkleber. Sofort habe ich mich auf die Suche begeben und bin direkt auf Gutmarkiert aufmerksam geworden. Dort habe ich ein Basisset bestellt, bestehend aus 30 kleine Aufkleber in einer Farbe, 30 Bügeletiketten, 20 Schuh-Etiketten und einen Taschenanhänger. Oftmals findet Ihr im Netz auch hohe Prozente für den Onlineshop. Einfach nach „Code Gutmarkiert“ suchen und Ihr werdet sehr schnell fündig. Wir haben direkt 20% gespart.

Etwas von zu Hause plus Geschenk

Wir hatten länger überlegt ob wir unserem Jungen eine Kindergartentüte zum Start schenken sollen. Auf der einen Seite ist die Idee einfach unglaublich süß aber da er wirklich oft zwischendurch Geschenke bekommt und er gerade erst ein paar Tage vor dem Kindergartenstart auch noch seinen dritten Geburtstag feiert, haben wir uns gegen eine Tüte entschieden. Auf vielen Kindergartenlisten steht oft das Wort „Kuscheltier“ also haben wir uns für ein besonderen kleinen Freund entschieden. Ein Geschenk, welches ihn noch in vielen Jahren begleiten wird: Einen Babywal von Steiff. Der kleine Wal ist nicht nur ein Geschenk zum Kindergartenstart, sondern auch etwas von zu Hause, wenn er uns nah sein möchte. Steiff produziert in Deutschland.

Alternativen: Weitere tolle Stofftiere findet Ihr bei Jellycat oder von Teddy. Neben Stofftieren ist ein weiteres schönes Geschenk, welches einem sein zu Hause näher bringt, das schöne Fotobuch von Kleine Prints.

Wechselkleidung und Hausschuhe

Kinder machen sich dreckig oder werden nass – Aus dem Grund ist es wichtig, immer genug Wechselkleidung im Kindergarten zur Verfügung zu haben. Unterwäsche und Socken kaufen wir meist beim schwedischen Hersteller H&M. Fair Trade Kleidung findet Ihr jedoch am besten bei Hessnatur. Jedes Jahr werden die Kollektionen von Hessnatur schöner und ich freue mich jetzt schon auf die Wollwalkzeit. Was wir mit in die KiTa geben? Wechselunterwäsche, -strümpfe, -hose und -oberteil. Die Kleidung sollte natürlich bequem sein, Aussehen ist hier zweitrangig.

Hausschuhe haben wir uns von Giesswein bestellt. Die Schuhe sind aus Filz, haben eine rutschfeste Sohle, sind sehr flexibel und werden in Österreich hergestellt. Wir finden sie jetzt schon klasse.

Alternativen: Es kommt auf den Kindergarten an: Manche Einrichtungen erlauben reine Lederpuschen nicht und wollen Hausschuhe mit einer festen Sohle. Alternativ hätten wir noch wunderschöne Lederhausschuhe von Inchblu, welche es in unzähligen schönen Motiven gibt. Inch Blue fertigt alle seine Schuh per Hand in England. Eine weitere schöne Filzschuh-Möglichkeit gibt es auch von Bisgaard oder der Marke Haflinger, welche aus meiner Heimat Goslar stammt. Sie haben eindeutig die schönsten Hüttenschuhe für Kinder und unglaublich tolle Hausschuhe auch für uns Erwachsene. Ich trage keine anderen mehr, seitdem ich mein erstes Paar von dieser Marke erworben habe. Haflinger produziert in Europa und hat seinen Firmensitz immer noch in Goslar.

Hunger und Durst stillen

Da wir aufgrund von Nachhaltigkeit auf einen SodaStream umgestiegen sind, haben wir uns für unterwegs ganz tolle Edelstahlflaschen von Klean Kanteen entschieden. So eine hat unser kleiner Großer nun auch und ist mächtig stolz. Die Flaschen sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch sehr leicht. Die Suche nach einer Brotdose gestaltete sich jedoch als schwieriger als gedacht. Zum Glück bin ich durch Zufall auf die Marke The Zoo gestoßen und habe im Onlineshop das goodshaus fündig geworden: Eine wunderschöne Edelstahl Lunchbox mit einem Wolf als Motiv. Die tolle Box gibt es auch im Reh, Fuchs und Bären Design. Wie der Zufall es will, hat meine Freundin genau die selbe Dose bloß im Bärengewandt für ihren Kindergartenstarter besorgt.

Alternativen: Wer für sein Kind keine Edelstahlflasche kaufen möchte, dem kann ich die schadstofffreien und nachhaltigen Trinkflaschen von ISYbe ans Herz legen.

 

Was darf bei Euch nicht fehlen, habe ich etwas vergessen und könnt Ihr etwas ergänzen? Ich freue mich über Eure Kommentare.

Wenn Ihr die perfekte Erstausstattung für den Krippenstart sucht, dann seid Ihr bei Ivy.li an der richtigen Adresse. Denn kleine Kinder haben andere Bedürfnisse als Dreijährige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          

|