Von All in One bis Überhose – Unterschiede und Übersicht von Stoffwindel Systemen

11. Dezember 2019

Wie im letzten Artikel erwähnt, sind moderne Stoffwindeln vielfältig. Jede Familie hat eigene Ansprüche an  Windeln. Die reichen von möglichst wenig Wäsche über Unaufwändigkeit in der Pflege bis hin zu einfacher Handhabbarkeit. Und tatsächlich gibt es für jeden dieser Ansprüche ein passendes Stoffwindel System.

Manchmal macht es Sinn, sich nicht nur auf ein System fest zu legen. Vielleicht wickeln Papa und Oma lieber mit einem System was sich leicht anlegen lässt, während Mama lieber etwas weniger Wäsche hat. Dann kann man da auch wunderbar kombinieren.

Um sich letztlich wirklich für ein Wickelsystem zu entscheiden, macht es Sinn die verschiedenen Windeln zumindest mal in der Hand gehabt zu haben, besser aber noch, sie wirklich am Kind zu testen.
Eine grobe Orientierung möchte ich euch in diesem Artikel dennoch schon mal an die Hand geben.

All in One – der Spitzenreiter in der Handhabbarkeit

Das All in One (AiO) Stoffwindelsystem kommt der Wegwerfwindel am nächsten. Die Windel ist hier komplett fertig, wird nur um- und wenn sie nass ist abgemacht. Sie kommt als ganzes in die Wäsche. All in One Windeln gibt es auch als „Pull up“ Variante, diese müssen also nur wie eine Unterhose noch gezogen werden.  All in One Windeln gibt es nur mit PUL im Außenmaterial.

Pro: einfach in der Handhabung, wenig Arbeit                       

Contra: trocknet langsam, recht teuer, viel Wäsche, nicht Trockner geeignet, muss oft geboostet (also mit extra Einlagen ausgestattet werden)

Pocketwindel

Die Pocketwindel ist quasi eine Überhose mit eingenähter „Tasche“ in welche die Einlagen gelegt werden. Sie kann als ganzes in die Wäsche, zum trocknen muss aber die Einlage aus der Tasche genommen werden. Pocketwindeln gibt es nur mit PUL im Außenmaterial.

Pro: einfach in der Handhabung (wenn befüllt), trocknet schnell, Einlagen können in den Trockner

Contra: viel Arbeit (nach der Wäsche die Einlagen in die Tasche „stopfen“, viel Wäsche, Pockets nicht Trockner geeignet

All in 3 – der Spitzenreiter beim Wäscheaufkommen

Das Stoffwindel System der Ai3 besteht aus 3 Teilen. Einem Windelcover, einer Innenwanne und dem Saugmaterial. Das Saugmaterial muss immer in die Wäsche, die Innenwanne nur wenn sie mit Stuhl verschmutzt ist und das Cover so gut wie nie.


Das Cover ist meist aus Baumwolle, Innenwannen gibt es aus Wolle und PUL. Die Ai3 Windeln wachsen nicht mit und müssen daher in 2-3 verschiedenen Größen angeschafft werden.

Pro: günstiger als AiO weil nur 2-3 Cover benötigt werden, als Unikate möglich, schnelles trocknen der Einlagen, wenig Wäsche, ausschließliches Wickeln mit Naturfasern möglich

Contra: Kauf verschiedener Größen nötig, teurer als einige andere Systeme, viel Arbeit (Wanne ins Cover snappen und Einlage einlegen, großer Windelpo, da Einlagen lose nicht so einfach in der Handhabung

Überhose – der Spitzenreiter im Preis und Wäscheaufkommen

Das Überhosen System gibt es in verschiedenen Varianten. Aus Wolle oder PUL, zum rein Schlüpfen oder zum normal anlegen. Gemeinsam haben alle Überhosen, dass das Saugmaterial extra eingelegt, oder ums Kind gelegt, werden muss. Überhosen werden in der Regel nur ausgelüftet bzw. PUL mal feucht durch gewischt und müssen nur bei Stuhlkontakt in die Wäsche. Schlupfüberhosen eignen sich vor allem für Nachts oder Neugeborene.

Pro: Material flexibel wählbar, wenig Wäsche, wenig Überhosen nötig,  PUL Überhosen trocknen schnell, Einlagen sind Trockner geeignet, ausschließliches Wickeln mit Naturfasern möglich

Contra: Wolle mehr Arbeit durchs Fetten, Wolle relativ teuer, da Einlagen lose nicht so einfach in der Handhabung

Gemeinsamkeiten aller Stoffwindeln

Gemeinsam haben alle Stoffwindel Systeme, dass es sie sowohl mit Klett, als auch mit Druckknopf Verschluss gibt. So kann jeder individuell entscheiden, was angenehmer in der Handhabung ist

Außerdem gibt es bei fast allen (Ai3 ausgenommen) Systemen Mitwachsende Windeln in der so genannten Onesize Größe, diese können mittels Druckknöpfen in der der Leibhöhe und Mittels Klett oder Druckknöpfen in der Weite verstellt werden und passen den Kindern so von etwa 4,5 bis 16kilo/etwa zum Ende der Wickelzeit.

Und das passende Saugmaterial?

Bei allen Stoffwindel Systemen, außer der All in one muss passendes Saugmaterial extra in die Windel gelegt werden. Aber auch hier gibt es verschiedene Optionen.

Manch einer mag es gern „einheitlich“. Ich habe gern von allem etwas zuhause, so kann ich je nach bedarf entscheiden, für welche Art des Saugmaterials ich mich entscheide.

Höschenwindeln eignen sich besonders für Neugeborene oder nachts. Sie werden dem Kind wie eine „normale“ Windel um gemacht. Sie saugen komplett und benötigen daher eine Überhose. (Meist Schlupf). Höschenwindeln machen einen großen Windelpo und werden daher oft nur Nachts genutzt.

Einlagen sind mehrlagig zusammengenähte Saugeinlagen in der passenden Größe, die einfach nur in die Windel gelegt werden müssen.

Prefolds sind vorgenähte Quadrate, 3 mal zusammengefaltet ergeben sie eine Einlage mit viel Saugvolumen (da viele Schichten vernäht sind). Sie können auch mittels Windelklammer ums Kind gewickelt werden.

Mullwindel kennen wie heute eher als Spucktuch, wurde aber früher schon zum wickeln benutzt. Hat grade in der doppelt gewebten Art recht viel Saugvolumen. Kann wahlweise zur Einlage gefaltet, oder ums Kind gewickelt werden.

Mehr Beiträge zu nachhaltiger Pflege für Babys und Kindern findet Ihr hier.


Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Anjana von BeziehungsweiseLiebe entstanden.

Zur Autorin: Anjana ist Mutter von zwei Söhnen und bloggt seit rund zwei Jahren auf BeziehungsweiseLiebe. Neben achtsamen Umgang mit Kindern und dem Stillen gehört achtsamer Umgang mit der Umwelt – oder auch Nachhaltigkeit zu ihren Herzensthemen. Auf Instagram teilt sie immer wieder Impulse und Gedanken, die vielen Müttern Mehrwert bieten.

Anjana wickelt nun schon ihren zweiten Sohn „Vollzeit“ mit Stoff und bietet online sowie offline Stoffwindelberatungen an. Für Neugeborene hat sie sogar ein Testpaket im Angebot, was deutschlandweit verschickt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

|