Geburtstagstradition für Kinder | Die Geburtstagsspirale

         

Enthält Affiliate-Links*

Es gibt sie in verschiedenen Varianten: Einigen von uns ist sie als Geburtstagsspirale, anderen als Geburtstagsring und wieder anderen als Geburtstagsschnecke bekannt. Der Holzspielzeug Hersteller Grimm’s vertreibt diese Schmuckstücke und viele weitere tolle Spielzeuge, die schon den Weg zu uns nach Hause gefunden haben. Weshalb wir uns für die Geburtstagsspirale entschieden haben und wir sie jedem ans Herz legen? Lest selbst.

Eigene Traditionen wahren und mitgeben

Ich hatte leider in meiner Kindheit keine Geburtstagstradition und war lange fest der Meinung, dass man so etwas auch nicht benötigt, bis ich selbst Mutter wurde. Jedes Jahr wird mit vielen Luftballons und einer riesigen Torte gefeiert aber nun möchte ich die Luftballons gestrichen, gerade im Hinblick auf Müllreduzierung, und etwas schönes und nachhaltiges bei uns einziehen lassen.

Der Sommerjunge bekommt seine Geburtstagsspirale jedoch erst zu seinem vierten Ehrentag, der Winterjunge darf die Spirale nun zum ersten Geburtstag sein Eigen nennen. Es war ein wunderschönes Gefühl diese Geburtstagstradition einzuführen und die leuchtenden Augen meines Jungen zu sehen. Kurz bevor alle aufstehen geht einer von uns Eltern in die Wohnküche, stellt die Kerzen und die Geschenke auf und dann wird das Geburtstagskind geholt. Wir haben uns bewusst dafür entschieden beiden Kindern eine eigene Geburtstagsspirale zu schenken, da dieses wunderschöne Dekorationselement perfekt zum Weitervererben gedacht ist. Die Spirale hat 24 Vertiefungen und kann gleichzeitig auch als Adventsspirale genutzt werden.

Auf das Kind abgestimmt

Was mir besonders an dem Geburtstagsring, der Spirale und der Schnecke gefällt? Das Geburtstagskind hat seine eigenen kleinen Steckfiguren, welche die Person widerspiegeln. Unser Sommerjunge ist vom Sternzeichen ein Löwe und dieser begleitet ihn seit seiner Geburt in Stofftieren, Postern und Figuren. Mein Winterjunge ist von Anfang an unser kleines Füchschen. Beide Figuren verschenken mein Mann und ich. Jede weitere kann ein Erinnerungsstück von uns oder einer weiteren geliebten Person sein. So hat mein Winterjunge eine kleine Katze von seiner Tante bekommen, da sie die Katzenverrückte in unserer Familie ist. Ein Geschenk für Ewigkeit, welches mit ganz vielen schönen Erinnerungen gefüllt werden kann.

Was Ihr benötigt? 

Welche Traditionen übt Ihr aus oder habt Ihr sogar auch eine Geburtstagsspirale? Weitere tolle Traditionen zum Geburtstag findet Ihr hier.

Folgst Du mir schon auf Instagram? Wenn nicht wird es höchste Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu „Geburtstagstradition für Kinder | Die Geburtstagsspirale“

  1. Karin W. sagt:

    Hallo liebe Laura,
    deinen Blog lese ich sehr gerne, du inspirierst mich und machst mir auch Mut (z.b. Familienbett, Stillen). So das musste mal gesagt werden. 😉
    Meine kleine Maus wird demnächst ein Jahr alt. Einen Geburtstagskranz von Grimm haben wir schon ewig besorgt. Die Idee mit der Tafel werden wir uns abgucken, die gestaltet der Papa. Kuchen wird immer selber gebacken, das war schon in meiner Kindheit Tradition. Da ich den Geburtstag eher nachhaltig gestalten möchte, würde mich interessieren, woher die wunderschöne Krone ist, die dein Sohn trägt.
    Liebe Grüße Karin

    1. Laura sagt:

      Hallo liebe Karin,

      leider ist die gar nicht nachhaltig und von Amazon.

      Du kannst mal kyddo im Shop oder Laloublog vorbei schauen <3

          

|