Die 8 besten Winter-Barfußschuhe für Kinder | Gefütterte Winterschuhe

31. Oktober 2020

Enthält Affiliate-Links*

Sobald die ersten Blätter von den Bäumen fallen, machen wir Eltern uns auf die Suche nach der passenden Winterbekleidung für unsere Kinder. Neben warmen Jacken und Mützen dürfen bequeme und warme Winterstiefel für Kinder nicht fehlen.

Zusammen mit unserer Community haben wir die besten Barfußschuhe für den Winter gesucht und gefunden. Auf was man bei Lauflernschuhen und Barfußschuhen achten sollte und welche Marken die Besten sind – Lest selbst!

Die besten Kinder Barfußschuhe für den Winter

1. Barfußschuhe von Wildlinge

  • Passform: schmal bis mittel
  • Materialien: Aus Baumwolle, Oilskin (wasserfeste Baumwolle), Hanf, Leinen oder Wollwalk und aus EVA, Walnussschalen, Polyester, Mikrofaser, die Sohlen aus Recycle-Gummi und Kork
  • Herstellung: Alle Stoffe werden in Deutschland und Europa produziert. Die Fertigung sitzt in Porto in Portugal
  • Ab und bis Größe: ab 18 bis 35 + Erwachsene

2. Barfußschuhe von Affenzahn

  • Passform: schmal bis mittel
  • Materialien: Polyester, Wolle und Leder und Sohlen aus Naturkautschuk
  • Herstellung: Asien
  • Ab und bis Größe: ab 21 bis bis 32 (Krabbelschuhe aus Leder ab 16 bis 21)

3. Barfußschuhe von Filii

  • Passform: mittel & weit
  • Materialien: Leder (auch in Bio), Wolle, Microfaser, Oilskin (wasserfeste Baumwolle) und Sohlen aus Kautschuk
  • Herstellung: Nachhaltige und faire Produktion in der EU
  • Ab und bis Größe: ab 19 bis 35 + Erwachsene

4. Barfußschuhe von BLIFESTYLE

  • Passform: mittel
  • Materialien: Leder (auch in Bio), Wolle, Oilskin (wasserfeste Baumwolle), Microfaser und Sohlen aus Kautschuk
  • Herstellung: Nachhaltige und faire Produktion in der EU
  • Ab und bis Größe: ab 20 bis 30 + Erwachsene

5. Barfußschuhe von Vivo Barefoot

  • Passform: mittel
  • Materialien: Leder, Wolle, Mesh und Sohlen aus Gummi
  • Herstellung: in China, Portugal und in Afrika (für den guten Zweck)
  • Ab und bis Größe: 20 bis 39 + Erwachsene

6. Barfußschuhe von Tikki

  • Passform: mittel
  • Materialien: 100% chromfreies, pflanzlich gegerbtes Naturleder und Wolle aus Italien, Deutschland und Spanien und Sohlen aus Leder, Krepp oder Gummi
  • Herstellung: in Timișoara, Rumänien
  • Ab und bis Größe: 17 (Krabbelschuhe)/19 (Kinderschuhe) bis 32 + Erwachsene

7. Barfußschuhe von Koel4Kids

  • Passform: mittel
  • Materialien: Leder vegetabil gegerbt und mit Öko-Farben gefärbt, Wolle und Sohle aus Gummi
  • Herstellung: in Portugal
  • Ab und bis Größe: 20 bis 27

8. Barfußschuhe von Baby Bogs

  • Passform: mittel
  • Materialien: Textil und mit Plüsch gefüttert und Sohle aus Kunststoff
  • Herstellung: in China
  • Ab und bis Größe: 20 bis 25 (größere Modelle haben eine dickere Sohle)

Weitere Marken für den Winter, die mehrfach genannt wurden:

Was sind Barfußschuhe?

Barfußschuhe, oder auch Minimalschuhe genannt, sind „so wenig Schuh wie möglich“. Diese Schuhe schützen die Füße lediglich vor Wetter und unwegsamem Gelände, lassen den Fuß ansonsten aber natürlich arbeiten. Es wird bewusst auf zusätzliche „Ausstattung“ am Schuh verzichtet.

Minimalschuhe sind sind sehr leicht, die Sohle ist sehr flexibel und nur wenige Millimeter dick. So können Eure Füße den Boden spüren und Unebenheiten ausgleichen.

Dieser sehr direkte Bodenkontakt liefert nicht nur wichtige Informationen für deinen Gleichgewichtssinn, auch die Durchblutung Eurer Füße wird verbessert.

Was macht einen Minimalschuh aus?

  • Eine sehr dünne Sohle: Die Sohlendicke bezeichnet die Gesamtdicke der Sohle. Bei Barfußschuhen ist sie so dünn wie möglich
  • Leicht und flexibel: Barfußschuhe bieten so ein Gefühl, das dem Barfußlaufen nahe kommt. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Schuhe möglichst leicht und flexibel sind
  • Gute Zehenfreiheit: Die Zehenbox ist schön weit, sodass die Zehen Platz haben, sich zu spreizen. Traditionelle Schuhe wie auch normale Laufschuhe werden nach vorne hin enger. So drücken sie die Zehen zusammen und beeinträchtigen ihre Stärke und Beweglichkeit
  • Nullabsatz: Der Nullabsatz, auch Sprengung genannt, bezeichnet den Unterschied in Millimetern zwischen dem Vorfuß und der Ferse des Schuhs. Ein Barfußschuh sollte keine Sprengung haben, genau wie unsere Füße übrigens!

Vorteile von Barfußschuhen:

  • Verbesserung der Haltung
  • Schonend für den Rücken
  • Durchblutung wird angeregt
  • Stärkung der Füße
  • Freie Füße
  • Stärkung des Gleichgewichts

Die ersten Schuhe: Was soll ich beachten?

Es wird empfohlen, dass Kinder ihre ersten Schuhe bekommen, sobald sie 6 Wochen alleine laufen können. In der Regel laufen die Kleinen ihre ersten Schritte zwischen dem 10. und 15. Monat.

Am Liebsten will man schon ab dem ersten freien Schritt in den Schuhladen rennen und ein paar klitzekleine Babyschuhe kaufen. Unter uns: Lasst es. Ich habe nun zwei Mal den selben Fehler begangen. Erstens ist es nicht gesund für den kleinen Fuß und zweitens lohnt sich die Anschaffung nicht. Das Baby wird so gut wie gar nicht mit ihnen laufen, da es sich noch nicht sicher auf seinen Füßen fühlt und die Füße wachsen einfach viel zu schnell. Am Ende habt Ihr dann wie ich ein paar Schuhe für 70 Euro umsonst gekauft.

Was sollte man beim ersten Schuh beachten?

  • Kauf den ersten Schuh nicht zu früh
  • Kauf einen Schuhe nicht zu groß oder zu klein
  • Kauft einen Schuh mit einer flexiblen Sohle, der den Kinderfuß gut stützt
  • Füße müssen atmen können
  • Achtet auf die Schuhweite
  • Herausnehmbare Innensohlen helfen bei der Suche oder Schablone

Die richtige Größe ist entscheidend: Zu große Schuhe bieten den kleinen Füßen weder Stabilität noch Tragekomfort. Zu enge oder zu kleine Schuhe hingegen könnten die anfälligen und noch nicht vollständig ausbildeten Knochen der Kinderfüße verletzten. Man sollte zu der Fußlänge des Kindes noch einmal 12 mm bis 17 mm Toleranz dazu rechnen. Viele Schuhhersteller bieten deswegen eine Herausnehmbare Innensohle, eine Messlatte zum Downloaden und Ausdrucken oder in der Innenseite der Verpackung. Da die Schuhgrößen von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sind haben wir uns den Plus12 zugelegt. Er rechnet automatisch 12 mm dazu und man kann ihn in die Schuhe legen, um die richtige Größe zu erkennen.

Naturmaterialien wie Leder, Baumwolle und Walk sind besonders atmungsaktiv. Leder ist außerdem sehr flexibel und weich und passt sich so perfekt den kleinen Füßen an.

Und was ist mit Modemarken wie Nike, Adidas und Co?

Wir haben damals den Fehler gemacht und unserem Großen ein paar richtig schöne Baby Nikes gekauft. Er hatte sie nur einmal an und wollte sie sofort von den Füßen schieben. Der Schuh war viel zu schwer und eng, deswegen rate ich davon ab auf solche Schuhe zurückzugreifen. Wartet lieber etwas ab, bis Eure Kinder richtig laufen können.

Selbst mit meinem Wissen habe ich letztens wieder einen Fehler begangen und meinem Großen ein paar Vans gekauft. Selbst mit seinen 4 Jahren ist dieser Modeschuh viel zu schwer und unbeweglich an seinen Kinderfüßen. Es war gar nicht möglich richtig gut mit ihnen zu laufen. Wir tragen nun Wildlinge und sind mehr als zufrieden.

Barfußschuhe gebraucht kaufen

Kann man Barfußschuhe gebraucht kaufen? Ja! Ihr braucht Euch keine Sorgen machen. Es gibt kein Fußbett, welches vorgeformt werden könnte und die Sohle ist sehr dünn.

Konventionelle Schuhe sollte man hingegen nur gebraucht laufen, wenn sie wirklich extrem wenig getragen worden. Bei oft getragenen Schuhen ist das Fußbett schon eingelaufen und durch bestimmtes Gehverhalten kommt es oft zu einem einseitigen Abrieb der Sohle, welches das Kind beim Gehen stört.

Passende Socken für den Winter

Für den Winter eignen sich besonders Socken aus reiner Wolle oder Woll-Gemisch. Besonders Merinowolle weist eine sehr feine Struktur auf, wodurch diese kein kratziges Gefühl auf der Haut hinterlässt. Wollsocken trockenen schneller und bieten ein angenehmes Fußklima.

Baumwolle ist nicht zu empfehlen da Baumwollsocken sich mit Schweiß vollsaugen und die Nässe nicht nach außen abgeben. Es kann aus diesem Grund schneller zu Blasen an den Füßen kommen.


Welche Barfußschuhe für den Winter könnt Ihr empfehlen und welche haben ihren Zweck gar nicht erfüllt? Lasst es uns wissen!

Weitere tolle Barfußschuhe für Kinder findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

|