Weshalb Hörspiele für Kinder sinnvoll sind | PLAYMOBIL Novelmore Erfahrungen

10. Mai 2020

Anzeige*

Hörspiele gehören für uns zum Alltag. Neben dem Spielen, einfach so zum Träumen oder abends zum Einschlafen. Hier ertönen ununterbrochen alle möglichen Stimmen und Geräusche aus dem Kinderzimmer. Natürlich fragen wir Eltern uns, ob Hörspiele gut für unsere Kleinsten sind und wir stellen Euch das brandneue Hörspiel von PLAYMOBIL Novelmore „Baroness in Gefahr“ vor.

Wie wichtig sind Hörspiele?

Hörspiele sind eine wertvolle Ergänzung zum Vorlesen, denn sie unterstützen die Entwicklung der Sprache, Kreativität, Empathie und das aktive Zuhören. Man sollte trotzdem nicht vergessen, dass Hörspiele kein Ersatz für das Vorlesen sind. Ein Hörspiel kann den gemeinsamen Austausch, mit einer vertrauten Person, sowie die Möglichkeit des Nachfragens, Erklärens und miteinander Sprechens nicht ersetzen.

Wie sollte man Hörspiele hören? Um bewusst Hörspiele hören zu können, benötigt es eine ruhige Ecke und genügend Raum und Zeit. Kinder brauchen eine Ecke, in der sie sich ungestört zurückziehen und sich dem Hörspiel widmen können.

Wann und wie lange sollte man Hörspiele hören? Hörspiele können nach eigenem ermessen gehört werden. Jedoch sollte man darauf achten, dass das Kind nicht den ganzen Tag alleine in seinem Zimmer sitzt und den Geschichten lauscht. Ein Hörspiel am Tag empfinde ich als schöne Abwechslung und das Kind kann einem danach noch von der Geschichte erzählen und Fragen zu dieser Stellen. Sollte man mit Horspielen ins Bett gehen? Er gibt viele verschiedene Gedanken zu diesen Thema. Wir lassen unsere Kinder mit Horspielen einschlafen – Sie kommen runter, entspannen und finden leicht in den Schlaf. Man sollte nur darauf achten, dass die Lautstärke gedämpft und die Geschichte nicht zu aufwühlend ist.

Ab wann sollte man Hörspiele hören? Oftmals kann man nicht nach einem bestimmten Alter gehen, für uns hängt es eher vom persönlichen Entwicklungsstand des einzelnen Kindes ab. Wie lange kann das Kind sich konzentrieren? Wie hoch ist die Aufmerksamkeitsspanne? Hat das Kind bereits Vorerfahrungen, mit dem Zuhören, während des Vorlesens gemacht?

Wichtig ist es auch, dass die Geschichte für das Kind nachvollziehbar ist. Ein linearer, in sich geschlossener Handlungsablauf vereinfacht das Verständnis und die Charaktere sollen sich klar in Kategorien, wie „gut“ und „böse“, einordnen lassen.

Welche Fähigkeiten Hörspiele fördern

Welche positiven Eigenschaften und Kompetenzen können durch das Hören von Hörspielen eigentlich vermittelt werden?

  • Empathiefähigkeit: Das Hineinversetzen in handelnde Charaktere unterstützt die Entwicklung empathischer Fähigkeiten
  • Vorstellungskraft: Beim Zuhören malen sich die Kinder Bilder zur Geschichte aus, was wiederum Kreativität und Vorstellungskraft anregt
  • Sprachfähigkeit: Die Kinder können ihren Wortschatz erweitern und festigen und machen sich mit Satzbau und Grammatik vetraut
  • Zuhörfähigkeit: Sie unterstützen die Sprachentwicklung und fördern die aktive Zuhörkompetenz
  • Kinder können von Reaktionsweisen, Umgangsformen und Konfliktlösungsstrategien lernen

Unsere Hörspiele: PLAYMOBIL Novelmore

Meine beiden Jungs sind schon seit Ende letzten Jahres große Playmobil Novelmore Fans. Beide Burgen, Novelmore und Burnham Raiders, sind großer Bestandteil der Kinderzimmer und werden fleißig bespielt.

Passend zu den Figuren und den Burgen, gibt es ein tolles Hörspiel – „Baroness in Gefahr“. Mit diesem Hörspiel von EUROPA startet die Saga der ritterlichen PLAYMOBIL Novelmore Serie und nimmt einen mit in die spannende Welt der Ritterwelt von Playmobil.

Novelmore handelt Grob vom Disput der Novelmore Ritter und deren Widersachern, den Burnham Raiders. Die Hauptfigur ist Prinz Arwynn aus dem Haus Novelmore, welcher seinen höfischen Pflichten nachgehen muss und gleichzeitig spielt er den Stadtführer und Aufpasser der verwöhnten Baroness. Durch sie gerät Arwynn immer wieder in unglückliche Situationen. In einem unaufmerksamen Moment entführt der schurkenhafte Lord Bayron, der Burnham Raiders, die junge Baroness. Nun beginnt das Abenteuer, denn nur mit einem guten Team lässt sich die Baroness aus den Fängen der Burnham Raiders befreien. Prinz Arwynn schlittert dabei in eine neue Katastrophe.

Meine Beiden hören am allerliebsten die Geschichten und spielen dann mit ihren Figuren – Während das Hörspiel läuft und auch danach. Sie tauchen so richtig in die Welt der Ritter ein und sind total begeistert von den mittelalterlichen Geschichten. Natürlich werden wir Eltern nach dem Hörspiel mit unzähligen Fragen gelöchert.

Abends schlafen sie dann mit den Rittergeschichten ihrer Helden ein und Träumen von Abenteuern und Burgen.

Das Novelmore Hörspiele wird vom Traditions-Label EUROPA (Sony Music Entertainment Germany) veröffentlicht. „Baroness in Gefahr“ wird ab 5 Jahren empfohlen und ist als CD, als Download und im Stream verfügbar.


Andere beliebte Hörspiele sind von „Die drei ???“, Schule der magischen Tiere und auch verschiedene Disney-Geschichten. Welche Hörspiele hören Eure Kinder am liebsten? Kennt Ihr schon die Novelmore Geschichten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

|