Nachhaltigkeit im Badezimmer | 10 Tipps für Zero Waste

Laura / 01.05.2019          

Enthält Affiliate-Links*

Immer wieder frage ich mich: Wie kann ich Müll in meinem Badezimmer sparen? Mein erster Schritt war vor ein paar Monaten nur noch Toilettenpapier ohne Papprolle zu nutzen. Kurz darauf verbannte ich Shampoo- und Duschflaschen aus unserem Badezimmer und tauschte meine Wattepads gegen Mullpads. Nun habe ich noch weitere tolle Ideen, die ich selbst nach und nach umsetzen möchte.

Wichtig dabei: Sie sollten für jeden einfach umsetzbar sein.

Möglichkeiten Müll im Badezimmer zu reduzieren

1. Menstruationstasse

spart Binden und Tampons. Hier kann ich die Menstruationstasse von Vagisan empfehlen. Sie ist medizinisch getestet und besteht aus medizinischem Silikon der höchsten Qualitätsstufe („Herzklappen-Qualität“).

2. Wiederverwendbare Wattepads

spart Wattepads. Hier kann ich die wiederverwendbaren Wattepads von Quatschbanane empfehlen. Sie sind aus Bio-Mullstoff, super weich und lassen sich bis 60 Grad waschen.

3. Stoffwindeln

spart Windeln. Hier kann ich die Stoffwindeln (auch als Schwimmwindel) von Bambino Mio empfehlen. Wir nutzen die Schwimmwindel und sind mehr als begeistert.

4. Feuchttücher selber machen

spart Feuchttücher. Hier kann ich die DIY Feuchttücher von Elfenkindberlin empfehlen. Die Baumwolltücher der Windelmanufaktur sind einfach klasse.

5. Festes Shampoo oder Haarseife

spart Shampoo- und Duschflaschen. Hier findet Ihr die 11 besten festen Shampoo und Haarseifen Marken im Überblick. Bis jetzt habe ich nur Erfahrungen mit festem Shampoo machen können, welches ich auch als Duschgel und Rasierschaum nutze.

6. Feste Bodylotion

spart Bodylotionflaschen. Hier finde ich die feste Kakaobutter von LAMAZUNA sehr interessant und denke, dass sie bald in meinem Warenkorb landen wird.

7. Festes Deo

spart Deosprühdosen. Hier finde ich die Deocreme von Wolkenseife sehr interessant und denke, dass sie bald in meinem Warenkorb landen wird.

8. Rasier von Leaf Shave

spart Einwegrasierer. Hier finde ich den Leaf Shave nicht nur sehr interessant sondern auch sehr schön anzuschauen.

9. Toilettenpapier ohne Papprolle

spart Papprollen. Hier kann ich Zewa Smart empfehlen. Die Plastiktüten, in denen die Zewas verpackt sind, kann man perfekt als Mülltüte nutzen, so werden diese zumindest ein bisschen wiederverwertet.

10. Gesichtspflege von Ringana

spart Mikroplastik und Plastikverpackungen. Der Großteil der Ringana Produkte sind in Glasflaschen gefüllt, welche man nach der Benutzung wieder zurück senden kann. Die Flaschen werden für neue Produkte weiter verwertet.


Habt Ihr noch weitere Ideen Müll im Badezimmer zu sparen und welche meiner Ideen setzt Ihr selbst schon um?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

          

|