Das perfekte Blumenbeet mit Gräsern und Stauden in lila und weiß

13. April 2020

Im Sommer 2018 haben wir unseren Garten, welcher eher einem Urwald glich, professionell auf null bringen lassen. Vor uns lag ein großes, braunes flaches Feld, welches wir mit Spiel- und Sportrasen bepflanzten. Da wir nicht nur eine reine Rasenfläche anschauen und unbedingt auch einige Pflanzen für Insekten, Schmetterlinge und Bienen bieten wollten, haben wir uns für ein Blumenbeet aus verschiedenen Pflanzen und Gräsern entschieden.

Welche Pflanzen es am Ende geworden sind und woher wir diese bezogen haben, erfahrt Ihr in diesem Bericht.

Die perfekten Gräser und Stauden

Uns war von Anfang an wichtig, dass die Farben perfekt zusammen passen. Wir sind keine Freunde von zu grellen Farben und zu bunten Pflanzen. Aus dem Grund haben wir uns für eine Mischung aus beige-, weiß- und lilatönen entschieden.

Unsere Gräser

Federgras über Staudengärtnerei Gaißmayer

Unser Federgras habe ich im Onlineshop Gaißmayer bestellt. Das Gras war wirklich super klein als es bei uns ankam und ich konnte mir noch gar nicht vorstellen, wie aus diesen kleinen Pflanzen richtig schönes Federgras wachsen kann. Im Sommer jedoch kam das Gras zum Vorschein und machte seinem Namen „Engelshaar“ alle Ehre. Das Gras ist wunderschön gewachsen und ein wirklicher Hingucker. Geschnitten wird dieses Gras erst im Frühjahr, also Ende März/Anfang April, handbreit über den Boden. So kann das Federgras im Sommer wieder seine volle Pracht entfalten.

Lampenputzergras über Staudengärtnerei Gaißmayer

Unser Lampenputzergras haben wir vom selben Onlineshop von der Staudengärtnerei Gaißmayer. Diese Staude ist jedoch viel später in die Höhe geschossen als das Federgras und kam erst im Spätsommer, also August, zum Vorschein. Geschnitten wird dieses Gras erst im Frühjahr, also Ende März/Anfang April, handbreit über den Boden.

Pampasgras über unser ortsansässiges Gartencenter

Wir haben unser Pampasgras erst im August gekauft, da man erst zu dem Zeitpunkt wirklich sehen kann welche Farbe das Pampasgras haben wird. Unser Pampasgras ist weiß, jedoch gibt es dieses Gras auch mit rosanen Wedeln. Da unser Winter sehr mild war, mussten wir das Pampasgras nicht einmal zusammen binden. Um Forstschäden zu vermeiden, wird das Pampasgras erst um Frühjahr, also Ende März/Anfang April, 20cm bis über den Boden gekürzt. Vorsichtig ist geboten: Die Blätter des Pampasgrases sind sehr scharf und es kann zu Schnittverletzungen kommen.

Unsere Kräuter, Pflanzen und Stauden

Lavendel über Staudengärtnerei Gaißmayer und unser ortsansässiges Gartencenter

Wir lieben Lavendel! Die erste Frage, die man sich stellen sollte, ist die nach der Wuchshöhe der Pflanze. Uns war ein hochwachsender Lavendel wichtig. Unser Lavendel hat eine Wuchshöhe von 70cm bis 80cm. Diesen findet man in lila, zum Glück, in fast jedem Gartencenter, in der Umgebung. Da wir aber auch weißen Lavendel wollten, war die Suche etwas schwieriger. Entschieden haben wir uns für einen weißen Lavendel von Staudengärtnerei Gaißmayer .

Für mich gibt es keine schönere Pflanze mit einem besseren Geruch. Lavendel gibt dem Blumenbeet den gewissen Pepp und setzt schöne Farbakzente. Geschnitten habe ich den Lavendel im Herbst, als seine Blüten verwelkt sind.

Eisenkraut über unser ortsansässiges Gartencenter

Eisenkraut wächst sehr hoch und hat schöne lila Blüten, welche dem Beet dann noch mehr verschiedene Höhen bringt. Geschnitten habe ich das Eisenkraut im Frühjahr, also Ende März/Anfang April.

Tymian über unser ortsansässiges Gartencenter

Wir wollten auch einige sehr niedrige Pflanzen und haben uns aus dem Grund für Tymian und Zitronen-Tymian entschieden. Der Tymian duftet herrlich und bringt kleine lila Blüten mit sich.

Zierlauch über unser ortsansässiges Gartencenter

Zierlauch sieht blühend aus wie ein lila Ball. Er wächst aus einer Zwiebel und bringt noch einmal etwas Pepp in das Beet.

Unsere Obststräucher

Wir haben uns des Weiteren noch für je einen Strauch Johannis- und Stachelbeeren im Beet entschieden.

Die besten Onlineshops für Pflanzen

2019 habe ich in meiner Instagram-Community nach Euren Lieblingsonlinshops gefragt. Hier findet Ihr das Ranking. Welche tollen Pflanzenshops kennt Ihr noch so?

Von oben nach unten: Eisenkraut, Lampenputzergras, Lavendel, Federgras und Tymian.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

|