Die 7 besten Schulranzen 2021 | Vergleich der Marken und Testsieger

04. März 2021

*Enthält Affiliate-Marketing

Langsam aber sicher wird es bei der Schulranzenauswahl ernst. Die heutigen Schultaschen sind nicht mit den Ranzen aus unserer Schulzeit zu vergleichen: Ergonomisch, nachhaltig, leicht und sicher müssen die Schulanzen von heute sein. Dabei spielt bei der Auswahl auch das Aussehen des ersten Ranzes eine große Rolle.

Welche Marken gibt es überhaupt und was macht diese Marken aus? Ich habe in meiner Instagramcommunity rumgefragt und eine tolle Auswahl an Schulranzen für Jungs und Mädchen zusammen stellen können.

Was sollte man beim Schulranzenkauf beachten?

Wir haben Euch die wichtigsten Punkte für den Kauf eines Schulranzens zusammengefasst.

1. Passform des Schulranzens

Teilweise müssen Kinder lange Schulstrecken mit Büchern und Schulmaterialien zurücklegen. Darum ist es sehr wichtig, dass die Passform des Ranzens für das Kind geeignet ist. Wie finde ich die richtige Passform? Beim Schulranzenkauf sollte man die Passform mit dünner und mit dickerer Kleidung testen. Der ideale Ranzen liegt an mehreren Stellen am Rücken an. Er schließt idealerweise am oberen Rand mit den Schultern ab und die Ranzenbreite entspricht der Schulterbreite. Der Schulranzen darf nicht zu tief sitzen und seine Gurte sollten gut gepolstert und möglichst breit sein – Perfekt um das Gewicht des Schulranzens zu verteilen. Die Gurte sollten leicht zu verstellen sein und nicht drücken oder einschneiden.

2. Gewicht des Schulranzens

Ein guter Schulranzen sollte möglichst nicht mehr als 1300 g wiegen und gefüllt sollte er höchstens 10-15% des Gewichts des Kindes betragen. Durch einen zu schweren Ranzen können Rückenschmerzen entstehen und das Kind in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden.

3. Aufteilung und Platz des Schulranzens

Ein Schulranzen muss genügend Platz für alle Schulhefte, Bücher und benötigte Materialen bieten. Eine richtige Einteilung der Fächer ist sehr wichtig. Schwere Bücher sollten ihren Platz nah am Rücken finden. Mehrere Fächer und auch Außentaschen bieten Kindern die Möglichkeit Ordnung in ihrem Schulranzen zu halten. Außentaschen, welche Feuchtigkeitsschutz bieten, sind wichtig um dort die Trinkflasche und die Brotdose sicher zu verstauen und Bücher und Hefte zu schützen.

Ein guter Ranzen muss außerdem über Stabilität und Standfestigkeit verfügen. Er darf leer und gefüllt nicht zum Umkippen neigen und sollte deswegen eine stabile Bodenwanne besitzen.

4. Sicherheit und Optik des Schulranzens

Diese Punkte gehen ineinander über: Ein Schulranzen soll für das Kind optisch ansprechend sein und es außerdem in der Dunkelheit schützen. Um Sicherheit zu gewähren muss ein Kind sichtbar gemacht werden. In den Wintermonaten sind die Kinder meist schon im Dunkeln auf dem Weg zur Schule. Hier sind große, reflektierende und grelle fluoreszierende Flächen von Bedeutung. Diese Flächen sollten auf der Rückseite, an der Seite und an den Trägern zu finden sein.

Neben diesen Sicherheitsmerkmalen muss ein Ranzen dem Kind auch noch optisch gefallen. Wenn es möglich ist, sollte der Ranzen die gesamten vier Grundschuljahre genutzt werden können. Darum sollte man lieber auf einen schlichten Ranzen zurückgreifen, da wir alle wissen wie lange manche Vorlieben bei Kindern anhalten. Viele Schulranzen bieten Kletties an, mit denen man individuell den Ranzen gestalten kann. So können die Lieblinge der Kinder immer wieder ausgewechselt werden ohne dass man einen neuen Ranzen kaufen muss.

5. Material eines Schulranzens

Ein schadstofffreier Schulranzen ist ein Muss. Das Kind kommt fast täglich mit dem Ranzen in Berührung. Man sollte sehr auf die verwendeten Materialien achten. Ein Schulranzen sollte natürlich auch wasserabweisend sein.

Die besten Schulranzen und Marken im Überblick

Hier findet Ihr die von meiner Instagram-Community meist genannten Marken im Überblick. Die Marken bieten auch weiteres Zubehör, passend zum Schulranzen, an.

1. Ergobag Schulranzen

Herstellungsland: Vietnam

Material: 100% recycelte PET-Flaschen

Verschiedene Modelle:

  • Pack (20 l Volumen und 1.100 g)
  • Cubo (19 l Volumen und 1.100 g)
  • Cubo light (19 l Volumen und 780 g)
  • wide (21 l + 2,5 l und 1.130 g)

Preis: Set, bestehend aus: Schulranzen, Sporttasche, Kletties, Heftebox, Federmäppchen und Schlampermäppchen ab 249€

Eure Meinung: Der wohl meist genannte Schulranzen in meiner Umfrage. Hochwertig, kindgerechte Designs, ergonomisch und sehr modern -Kurz gesagt ein richtiger Allrounder. Er lässt sich stufenlos in der Höhe verstellen und kann so an jedes Kind angepasst werden. Ergobag ist bluesign® System Partner. Der Rücken ist stufenlos verstellbar.


2. Scout Schulranzen

Herstellungsland: China, die Endfertigung findet in Deutschland statt

Material: Polyestergewebe, Außengewebe und Futter aller Scout Schulranzen bestehen aus wiederverwerteten PET-Flaschen

Verschiedene Modelle:

  • Scout Sunny II (19,5 l Volumen und 1.100 g)
  • Scout Genius (19 l Volumen und 1.180 g)
  • Scout Alpha (20,5 l und 1.200 g)

Preis: Set, bestehend aus Schulranzen, Sporttasche, (Kletties nicht bei jedem Modell), Federmäppchen und Schlampermäppchen ab 269€

Eure Meinung: Der Klassiker unter den Schulranzen! Schon wir hatten ihn in unserer Grundschulzeit. Heute ist er jedoch um einiges ergonomischer als die 90er Version. Scout ist bluesign® System Partner. Der Rücken ist stufenlos verstellbar.


3. Step by Step Schulranzen

Herstellungsland: China

Material: 100% recycelte PET-Flaschen und Special Edition Ranzen aus Bio-Baumwolle sowie Ranzen aus Ocean Plastic.

Verschiedene Modelle:

  • SPACE (20 l Volumen und 1250 g)
  • GIANT (23 l Volumen und 990 g)
  • CLOUD (19 l Volumen und 990 g)
  • 2IN1 PLUS (19 l Volumen und 1200 g)

Preis: Set, bestehend aus Schulranzen, Sporttasche, Set MAGIC MAGS (2 Applikationen und 1 Anhänger), Federmäppchen, Schlampermäppchen und 3 Schablonen (nicht bei jedem Modell) ab 219€

Eure Meinung: Neben Scout und ergobag ganz oben auf der Liste! Step by Step ist bluesign® System Partner und produziert klimaneutral (ClimatePartner) und fair (Fair Wear Foundation) – Ein wirklich super nachhaltiger Schulranzen. Der Rücken ist stufenlos verstellbar.


4. Lässig Schulranzen

Herstellungsland: Leider konnte ich kein bestimmtes Land finden

Material: Ein Modell: 100% Polyester (55% aus recyceltem Material) und das andere Modell: 35% Baumwolle, 65% Polyester, Beschichtung: Polyurethan

Verschiedene Modelle:

  • Unique (19 l Volumen und 1080 g)
  • ADVENTURE (19l und 1360 g)

Preis: Set, bestehend aus Schulranzen, Sporttasche, Set aus Anhänger und 2 Patches (nicht bei jedem Modell), Federmäppchen, Schlampermäppchen, Regencover und Brustbeutel  ab 180€

Eure Meinung: Wir haben Lässig schon vor vielen Jahren als tollen Partner für Babyprodukte erleben dürfen. Die Schulranzen für Jungen und Mädchen sind einfach schlicht und modern. Lässig ist ein sehr faires Unternehmen hinsichtlich Produktion und Mitarbeitern. Der Rücken ist stufenlos verstellbar.


5. Samsonite Schulranzen

Herstellungsland: Ungarn

Material: 100% Polyester

Verschiedene Modelle:

  • SAMMIES ERGOFIT (950 g)

Preis: Set, bestehend aus Schulranzen, Sporttasche, Kletties, Heftebox, Brustbeutel, Regenhülle, Federmäppchen und Schlampermäppchen ab 200€

Eure Meinung: Ein wirklich interessanter und schöner Schulranzen für einen fairen Preis. Wir würden aber nur das Modell Sammies Ergofit empfehlen. Der Rücken ist stufenlos verstellbar.


6. DerDieDas Schulranzen

Herstellungsland: China

Material: alle Gewebe aus 100% recycelten PET-Flaschen

Verschiedene Modelle:

  • ErgoFlex MAX (22 l Volumen und 950 g)
  • ErgoFlex (22 l Volumen und 800 g)
  • ErgoFlex Superlight (22 l Volumen und 650 g)

Preis: Set, bestehend aus Schulranzen, Sporttasche, Heftebox, 3er Set Buttons (nicht alle Modelle) Federmäppchen und Schlampermäppchen ab 239€

Eure Meinung: Der leichteste Schulranzen auf dem Markt! Was ich besonders cool an ihm finde: Es gibt ein Modell mit einem blinkendem Ring um das Bullauge. DerDieDas ist bluesign® System Partner.


7. McNeill Schulranzen

Herstellungsland: Deutschland

Material: Polyester

Verschiedene Modelle:

  • ERGO COMPLETE (20 l Volumen und 1150 g)
  • ERGO MAC (18 l Volumen und 980 g)
  • ERGO PRIMERO (20 l Volumen und 1000 g)
  • ERGO PURE flex (20 l Volumen 1230 g)
  • Premium (ERGO McAir und ERGO McLight: LED-Leuchtstreifen)

Preis: Set, bestehend aus Schulranzen, Sporttasche, Federmäppchen und Schlampermäppchen ab 229

Eure Meinung: McNeill kenne ich noch aus meiner Kindheit. Was bei der Marke besticht: Die Produkte sind made in Germany. Der Rücken ist verstellbar.


Für den schmalen Geldbeutel bin ich auf meinen Recherchen noch auf die Alternativen von Belmil, Funki, Herlitz, Beckmann und JAKO-O gestoßen.


Was ist die DIN58124 und wie wichtig ist die Norm?

Für die Verkehrssicherheit werden laut Schulranzen-DIN bestimmte Materialeigenschaften vorgegeben. So müssen an mindestens 20 % der Vorder- und Seitenflächen fluoreszierende Stoffe in Gelb oder Orange angebracht sein. Viele Schulranzen sind nicht so ausgestattet, entsprechen also nicht der Schulranzen DIN 58124. Die leuchtenden Flächen erhöhen vor allem bei Dämmerung und schlechtem Wetter die Sichtbarkeit des Schulkindes und tragen erheblich zu dessen Sicherheit bei. Ferner muss ein DIN-Schulranzen an den Seiten und vorne mit 10 % reflektierenden Flächen ausgestattet sein. Dies wird von den meisten Herstellern jedoch nicht mit allen Modellen erreicht. Aus dem Grund kann man zum Beispiel wie bei ergobag Sicherheits-Zips dazu kaufen, wenn der gewünschte Schulranzen nicht der Sicherheitsnorm entspricht.

Weitere DIN-Kriterien betreffen auch die Alltagstauglichkeit des Schulranzens. Bis ein Schulranzen die Tests besteht, die für die DIN-Norm verlangt werden, muss er einiges aushalten. Dafür wird er zum Beispiel heftig hin und her geworfen, geschüttelt und gerüttelt. All das muss er unbeschadet überstehen. Sowohl die Ergonomie als auch die Unbedenklichkeit der Materialien wird überprüft. Beispielsweise dürfen die Farben bei Nässe nicht auslaufen. Auch die Wasserdichte ist von hoher Bedeutung. Im täglichen Gebrauch wird ein Schulranzen oft auf feuchten Untergrund gestellt, manchmal landet er sogar in einer Pfütze. Ärgerlich, wenn der Boden durchnässt und die teuren Schulbücher beschädigt werden. Eine Bodenschale mit integrierten Füßchen sorgt für sicheren Stand und schützt den Inhalt des Ranzens vor Feuchtigkeit.

Schulranzen sollten stabil sein und ein möglichst geringes Eigengewicht haben. Der perfekte Ranzen brauchen außerdem verstellbare, S-förmige Tragegurte von mindestens 4 cm Breite. Der Rücken sollte gepolstert sein. Praktische Details wie ein Außenfach für die Trinkflasche werden sehr begrüßt. Der Großteil erfüllt diese Kriterien.

Unser persönliches Fazit: Welchen Schulranzen soll ich kaufen?

Wenn euer gewünschter Schulranzen alle wichtigen Punkte abdeckt, könnt Ihr gar nicht viel falsch machen. Uns hat der meist genannte Schulranzen überzeugt: Der ergobag cubo als Galaxy Modell. Er sieht nicht nur klasse aus, sondern erfüllt auch alle wichtigen Kriterien, welche ein Schulranzen erfüllen sollte.

Die anderen Modelle können sich aber auch alle sehr gut sehen lassen. Ein kleiner Tipp: Viele schöne Vorjahresmodelle gibt es stark reduziert zu kaufen.


Welchen Schulranzen habt Ihr für Eure Kinder und mit welchen Marken konntet Ihr gute sowie schlechte Erfahrungen sammeln?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

|