Laura / 13.06.2016 / Fashion / Mode
      

Mein Outfit mit der Levis Mile High und Nike Schuhen

         
Enthält Affiilatelinks

Endlich mal wieder ein neuer Outfitpost: nach endlosen Fehlkäufen in Sachen Denim musste endlich etwas Vernünftiges her! Ich trage seit meinem 15 Lebensjahr nur Jeans von DEM schwedischen Modeladen. An meine erste H&M Jeans kann ich mich noch haargenau erinnern: eine richtige enge Röhre – da waren Röhrenjeans zum ersten Mal wieder modern geworden und es gab nur diese einzige Jeans im ganzen Laden. Hach – ich habe sie geliebt und getragen bis sie auseinander gefallen ist. Meine zweite Lieblingsjeans einige Jahre später war auch ein ganz besonderes Modell: 2009 – eine High Waist. Ich weiß noch genau wie aufgeregt ich war, als ich sie das erste mal in unserer Dorfdisko getragen habe: KEIN MENSCH hat zu dem Zeitpunkt High Waist getragen und mit 19 war ich noch nicht so selbstsicher wie heute ?

Jedoch gab es immer ein wirklich großes Problem, welches mir noch bewusster wurde, als ich meine Ausbildung in meinem damaligen Lieblingsladen absolvierte. Als ich noch in diesem Unternehmen angestellt war und ich meine ersten Erfahrungen im Damenbereich machte, wurde uns bei der Beratung von Jeans immer ein Satz in den Mund gelegt: Kauf Deine Jeans so, dass sie gerade so zugeht – unsere Jeans leiern aus. Und das kann ich bestätigen – und nicht nur bei H&M – fast jede Jeans die ich mir in jeglichen Fashionketten kaufte ist immer extrem ausgeleiert und hat nie 100% gesessen. Leider.

Als wir in London in einen Levis Store besuchten habe ich mich sofort verliebt: EINE HIGH WAIST JEANS! Ich  musste sie haben. Zu Hause angekommen bestellte ich sie mir sofort bei Zalando und war hin und weg – noch nie saß eine Jeans so gut und ich habe mich sofort wohl gefühlt. Ausleiern adé!

Nun kommen wir zu meinem aller, aller ersten Nike Stück. Ein echtes Unikat – gesehen damals bei der lieben Jessi von Journelles. Ich habe so lange gesucht, bis ich dieses wunderschöne Paar Schuhe endlich in den Händen hielt. Wisst Ihr noch, wo Nike so gar nicht modern war und es gerade ganz langsam los ging? Es muss ungefähr 2011 gewesen sein. Damals präsentierte ich meine neue Errungenschaft meinen besten Freunden über Whats App – ein gemeinschaftliches BUH erhielt ich für meine Nikes. Nunja, heute haben sie selbst genauso viele Modelle in ihrem Schuhschrank wie ich ?

Ich bin gespannt, ob ich in ein paar Jahren noch von meinen ersten Levis Jeans schwärmen kann! Like #liveinlevis

 

Habt Ihr Marken, die Ihr schon Jahre liebt und die zu Euch gehören? Teile von denen man sich nicht trennen kann und die immer wieder in einer anderen Form in Euren Kleiderschrank wandern?

 

trendshock mamablogger blogger mamablog liveinlevis levis nike nike rose mint

trendshock mamablogger blogger mamablog liveinlevis levis nike nike rose mint

trendshock mamablogger blogger mamablog liveinlevis levis nike nike rose mint

trendshock mamablogger blogger mamablog liveinlevis levis nike nike rose mint

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu „Mein Outfit mit der Levis Mile High und Nike Schuhen“

  1. Carina sagt:

    Wirklich toll geschrieben und aufgemacht der Artikel.
    Ich finde es schade, dass es so wenig Artikel zum Thema Levis gibt.

    Zu Levis Jeans kann ich noch diesen Ratgeber empfehlen:
    http://levis-jeans-damen.de/

    Ich selbst fand es immer schwierig, die richtige Jeans bei Levis zu finden.

    1. Laura sagt:

      Vielen lieben für Dein Feedback – werde die Seite gleich mal besuchen!

      Liebe Grüße

  2. Ganz tolles Outfit! Ich kann auf meine Nikes und Superstars auch nicht verzichten. Die Adidas Sneaker standen schon in den 90ern in meinem Schrank und nun wieder. 🙂

          

|