Baby Basics – Erstausstattung für Babys | Der große Überblick

         

Enthält Affiliate-Links & Produktplatzierung*

Jetzt, nach einem Jahr Mutterschaft kann ich eins sagen: Man kauft zu viel vor der Geburt. Viel zu viel und das Meiste ist Schrott. Anstatt alles zu testen und sich in Unkosten zu stürzen, sollte man die besten Basics auf dem Markt kaufen und danach entscheiden was man wirklich noch braucht. Jedes Baby und jede Mutter ist komplett anders und man merkt erst nach der Geburt, ob man die Produkte wirklich benötigt.

Hier liste ich Euch nun meine Basics auf – Dinge von denen ich zu 100% überzeugt bin und die ich wieder kaufen würde, wenn ich sie nicht schon hätte. Außerdem habe ich noch ein paar Teile dazu genommen, die ich beim Zweiten auf jeden Fall noch kaufen werde.

 

Babypflege

Rotho Babybadewanne – Tummy Tub Badeeimer – Weleda PflegeserieBaby Schere – Grünspecht Naturhaarbürste Lillydoo Windeln & Feuchttücher das boep Pflegeserie Bübchen verniosa Pflegeserie

 

Baden

Eine gute Badewanne und ein Badeeimer sind unersetzlich. Unsere erste Badewanne war von Ikea – ein absoluter Reinfall. Seitdem wir die Babybadewanne von Rotho + Stütze und Gestell zugelegt haben, gibt es für mich kein anderes Modell mehr. Solange das Baby noch so klein ist und noch nicht sitzen kann, hat es perfekten Halt auf der Stütze und man kann das Kind in Ruhe baden. Sogar mit fast zwei Jahren sitzt unser Sohn noch in der Badewanne, jedoch ohne Stütze.

Den Eimer haben wir von Anfang an bis A. nicht mehr in ihn reingepasst hat genutzt. Er ist eine wirkliche Erleichterung.

 

Wickeln

Windeltechnisch und in Sachen Feuchttüchern haben wir einiges ausprobiert und sind am Ende bei Lillydoo geblieben – unsere absoluten Lieblingswindeln.

Nicht nur in Windeln und Feuchttüchern haben wir viel getestet, sondern fast jede auf dem Markt erhältliche Pflegeserie – unser Fazit: das boep riecht unglaublich toll und entspricht den Naturkosmetik Richtlinien, genauso wie Weleda und die Bübchen verniosa Linie. Besonders die Weleda Babycreme bewirkt bei wunden Pos reine Magie! Einmal drauf gemacht und zack ist jede rote Stelle sofort verschwunden.

Die gesamten Serien von das boep, Weleda Calendula und Bübchen verniosa sind komplett zu empfehlen. Wir nutzen zum Baden das Bübchen verniosa 2-Phasenbad, Shampoo von das boep, zum eincremen die Lotion von das boep und bei wunden Stellen die Wundschutzcreme von Weleda.

 

Allgemein

Wichtig ist auch eine gute Nagelschere, denn Babys Fingernägel wachsen unglaublich schnell, außerdem eine Bürste um das feine Babyhaar zu kämmen.

Kuschelzeit

Roba Laufgitter 6eck – Done by Deer Nestchen Bettgitter – Babybjörn Wippe*- Lässig Babydecke Schlummersack

 

Im Bett

Bevor man sich ein richtiges Babybett kauft, sollte man erst Mutter sein um herauszufinden, ob man sein Kind im Familienbett unterbringen will oder ob es doch komplett alleine schlafen soll. Ein Gitter ist immer sinnvoll, da ein Baby oftmals mit den Eltern kuschelt oder man einen Sonntag im Bett verbringt. Sicher ist Sicher. Wartet jedoch mit dem Kauf eines Bettes – wir haben uns damals ein Bett gekauft und es bereut. Bevor wir in einem XXL Familienbett von Wand zur Wand schliefen, nutzen wir in unserem alten Familienbett zwei Bettgitter. Ich kann sie jedem empfehlen.

Am Anfang sind eigene Decken für das Baby am besten, so können sie unmöglich unter die Decke der Eltern geraten. Wenn einem die Situation mit einer Babydecke zu heikel ist: natürlich gibt es auch wunderschöne Schlafsäcke für Babys. Bei uns haben sich die Säcke mit Füßen bewährt – in den komplett geschlossenen Schlafsäcken hat A. sich nicht wohl gefühlt. Außerdem finde ich Nestchen ganz toll – das Baby ist noch einmal extra geschützt.

 

Im Wohnzimmer

Das Laufgitter als 6eck war ein gesamtes Jahr Begleiter meines Sohnes. Wir hatten es im Wohnzimmer stehen und konnten A. perfekt drin ablegen um Hausarbeiten zu erledigen. Genauso wie mit dem Stubenwagen – ohne Himmel und Nestchen sind diese Stubenwagen einfach wunderschön und man kann sein Neugeborenes ein paar Minuten in Ruhe ablegen um mal duschen zu gehen oder zu kochen. Aus dem Haus Babybjörn darf auch der Klassiker nicht fehlen: die Babywippe. Babys lieben das hin und her geschaukel der Wippe und unser Sohn ist oft in ihr eingeschlafen.

Unterwegs

Kinderwagen Britax Go NextLässig WickeltascheFidella Fly Tai Babytrage* Britax Römer Baby-Safe i-Size*

 

Kinderwagen & Babytrage

Nach mehreren Kinderwagen- und auch Babytragentest kann ich zum jetzigen Zeitpunkt sagen, dass meine jetzigen Favoriten in der höheren Preisklasse der Joolz Day2 und der Britax Go Next sind. Wenn Ihr jedoch auf der Suche nach einem preiswerten Modell seid, lege ich Euch den Moon Nuova City ans Herz.

Auch mehrere Tragen durfte ich bis jetzt genauer kennenlernen und meine große Überraschung ist die Fidella Fly Tai. Ich liebe diese Trage einfach. Wenn Ihr jedoch eine Trage sucht, die nicht komplett gebunden werden soll, kann ich Euch Limas Babytrage wärmsten empfehlen. Sie wird an der Hüfte per Verschluss geschlossen und wird oben rum gebunden. Gerade im Gelände auf denen man keinen Kinderwagen mitnehmen will oder kann, ist eine Trage unersetzlich. Ich persönlich würde von ganz weichen Tüchern abraten, sie hängen nach einer Weile durch.

Auch wenn A. schon sehr viel läuft nehmen wir den Kinderwagen fast immer mit. Er kann super in ihm schlafen und man kann immer etwas im Kinderwagen transportieren.

 

Wickeltasche

Meine absoluten Lieblingswickeltaschen ist von Lässig. Lässig bietet sehr schöne und geräumige Taschen an, welche außerdem noch sehr modern aussehen. Am besten gefallen mir Wickelrucksäcke. Gerade mit einem Kind ist es manchmal schwierig und es muss schnell gehen. Da kann eine Tasche in der Hand schon einmal lästig sein.  Genauso wenn man gerne tragen möchte – ein Rucksack hält einem die Arme und Hände frei.

 

Im Auto

Ich würde beim nächsten Kind die Babyschale i-Size von Britax nutzen. Wir haben damals unseren ersten Kinderwagen und Autositz in schwarz genommen und ich würde jedem davon abraten- man sieht leider jeden Fleck und Fussel auf schwarz. Kauft Euch lieber ein Exemplar in grau oder bunt.

 

Stillen

Stillmond *- Lansinoh Stilleinlagen  Lansinoh Lanolin Brustwarzensalbe – Multi-Mam Kompressen  Still-BHs  Lässig Mullwindeln

 

Ein gutes Stillkissen darf am Anfang auch nicht fehlen, denn gerade Neugeborene sind schwer beim Stillen zu halten und schon in der Schwangerschaft hilft es super als Seitenschläferkissen. In Sachen Spucktüchern haben wir auch fast jede Marke getestet und sind bei Lässig hängen geblieben – meiner Meinung die beste Qualität zum besten Preis.

Nach dem ersten Stillen tun die Brustwarzen meist sehr weh – hier würde ich zu Lansinoh Lanolin und Mulit-Mam Kompressen raten. Meine Liebligsstillbhs sind ganz weiche BHs, die fast wie Sportbhs sind. Gerade bei den BHs habe ich lange nach etwas passenden gesucht. Bei fast allen hat es entweder gedrückt oder die Hälfte meiner Brust ist rausgefallen. Stilleinlagen von Lansinoh habe ich damals vom Krankenhaus bekommen und mir danach immer wieder gekauft.

 

Bekleidung

Wickelbodys – bequeme HoseJäckchen – Walkoverall – Schlafanzug – Söckchen – Mützchen – Strumpfhosen – Shirts – Overalls/Strampler

Kleidung war für mich das schwierigste Thema. Im Nachhinein kann ich sagen: ich würde alles anders machen. Wenn Ihr eh vor habt noch ein Geschwisterchen zu bekommen, kauft von Anfang an qualitativ hochwertige Kleidung. Ich konnte knapp 90% der Babykleidung wegwerfen: entweder ist die Kleidung ausgeleiert, verwaschen oder löchrig geworden. 

Wickelbodys sind das wichtigste Kleidungsstück. Achtet darauf, dass es auf jedenfall Wickelbodys sind und keine die Ihr dem Baby über den Kopf ziehen müsst. Dies solltet Ihr auch bei den Oberteilen beachten. Kauft keine Babyjeans oder andere unbequeme Hosen. Die Kleinen wollen kuschlig und weich liegen und nicht auf festen und harten Hosen mit Taschen oder anderem Schnicksnack. Außerdem benötigt Ihr keine Schuhe und irgendwelche anderen Schuhähnlichen Accessoires. Schöne Söckchen und Strumpfhosen reichen vollkommen aus. Overalls und Strampler sind auch einfach toll und schön bequem für das Neugeborene.

Für Unterwegs benötigt Ihr ein kleines Jäckchen und Mützen, die den Babykopf wärmen. Für mich unerlässlich: ein Walkoverall. Diesen würde ich mir immer wieder anschaffen.

Zum Schlafen würde ich Schlafanzüge besorgen. A. haben wir erst ab Größe 68 Schlafanzüge angezogen, bei einem zweiten Kind würde ich jedoch schon ab dem ersten Tag damit beginnen.

 

 

Dinge von denen ich vor der Geburt abrate:

Fläschchen – Eine Saugverwirrung kann bei knapp 20% der Babys auftreten und man sollte erst abwarten ob man Stillen kann (bekommt Ihr im Krankenhaus umsonst wenn Ihr es wirklich braucht!)

Schnuller – Eine Saugverwirrung kann bei knapp 20% der Babys auftreten. Außerdem ist Stillen zur Beruhigung besser: das Kind nimmt gleichzeitig sogar zu!

Sterilisator – Zwei mal benutzt, danach im Keller gelandet. Vielleicht nur interessant wenn man das Fläschchen geben muss.

Beikosterwärmer und Dampfgarer – Erst kaufen wenn Ihr wisst ob Ihr selbst kochen wollt oder Gläschenmutter werdet

Bett – Vielleicht wird es doch eher das Familienbett? Unser Sohn hat in seinem Babybett damals keine Sekunde geschlafen.

Heizstrahler – Zum großen Teil wickelt man in einem beheizten Raum und Wärme steigt ja eh bekanntlich nach oben.

Babyfon – Lohnt sich nur, wenn ihr in zwei Etagen wohnt. Da war unser Kind immer bei uns haben (ja, immer!), war es für uns nicht von Nutzen.

Windeleimer – Ein normaler Mülleimer reicht aus, da Ihr den Müll regelmäßig rausbringen werdet.

Baby Clubs – ich habe immer noch unbenutze Proben zu Hause liegen, nach einem Jahr. Meldet Euch bloß nicht bei jeder Drogeriekette an, leider beinhalten die Pakte meist nur Werbung und Proben. Nur der Familien Club von Real hat sich gelohnt, dort gibt es nämlich einen Oball.

 

Habe ich etwas vergessen? Gab es bei Euch etwas was Ihr immer wieder kaufen würdet oder ein extremer Fehlkauf? Vielleicht kann ich ja die Liste erweitern! Habt Ihr bei manchen Sachen auch den Tick, dass sie nur dem ersten Baby gehören und das Zweite so etwas dann neu bekommt? Oder habt Ihr alles schon verkauft und wollt für das Zweite alles neu besorgen?

Ich würde gern meine Liste immer weiter vervollständigen und verändern.

Hinterlasst mir ein Kommentar – ich freue mich auf Euch!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

115 Gedanken zu „Baby Basics – Erstausstattung für Babys | Der große Überblick“

  1. Janina sagt:

    Eine richtig tolle Auflistung für werdende Mamis und tausendmal besser als die die man bei Babys’r’US etc. finden kann. ❤ An denen haben wir uns nämlich orientiert und wie ihr viel zu viel Unnützes gekauft. Nach dem 1. Kind ist man einfach viel schlauer 🙂

    1. Laura sagt:

      Hey Liebes,

      ja das stimmt. Irgendwie hat man auch wirklich gar keine Ahnung beim ersten Kind was man alles braucht und lässt sich von vielen überreden. Das meiste braucht man eigentlich wirklich nicht. Was würdest Du beim Zweiten wieder kaufen?

      Liebe Grüße

  2. Marie sagt:

    Wir würden jederzeit wieder die „Sophie“ kaufen . sobald sie auftaucht ist Jarno glücklich. ☺

    1. Laura sagt:

      Hey Marie,

      die haben wir auch da, aber irgendwie war Aric von ihr nicht so begeistert! Aber ich glaube viele Kinder lieben sie! Ich werde mir das mal merken und später dazu einfügen :*

  3. Tolle Übersicht!
    Dieser kleine Ball mit den Löchern kam bei uns auch so unglaublich gut an :).
    War ein Geschenk von der Stadt :))). Liebste Grüße Mareike

    1. Laura sagt:

      Ja, dieser Ball wurde bei uns auch so geliebt! Von der Stadt? Das nenne ich mal eine gute Idee – bei uns gab es nur ein Kirschkernkissen 😉

      Liebe Grüße

  4. Nina sagt:

    Eigentlich bin ich nur eine stille Leserin.. hier und da… ich lese gern, stimme zu oder eben nicht… äußere mich nie. Aber wenn ich nun lese „kauft keine Schnuller, Saugverwirrung“, stellen sich mir die Nackenhaare hoch. Das ist so ein Quatsch! – und völlig veraltet.

    (Aber wo ich schon dabei bin mich mal zu äußern, nun auch zum Rest ;D
    Die Auflistung ist total objektiv. Beim nächsten Kind würden sicher einige Punkte wegfallen oder dazu kommen.
    Objektive Beispiele: die Stokketrage ist noch viel praktischer und einfacher als ein Ergocarrier (ich hatte alle!), der Babywipper von Babybjörn ist der Beste (aus unterschiedlichen Gründen), eine Babybürste sowie einen Badeeimer benötigt man nicht, ein Babyphone ist sehr praktisch, sobald man mehr als eine Wohnetage hat (am besten mit Videofunktion, damit man nicht immer laufen muss um zu gucken ob das Baby noch atmet 😉 etc pp.
    Alle Kinder sind unterschiedlich und Eltern ändern sich mit jedem weiteren Kind ebenfalls 🙂
    An sich ist die Liste eine super Idee und schön aus- und aufgeführt!

    Schöne Grüße von einer 4-Fach Mama <3

    1. Laura sagt:

      Hey liebe Nina,

      vielen lieben Dank für Deinen ausführlichen Kommentar. Ich habe den Punkt mit dem Schnuller noch einmal überarbeitet. Nicht jedes Kind bekommt eine Saugverwirrung sondern nur 20% aber da ist der ‚Stillnazi‘ in mir wir zum Vorschein gekommen. Danke, dass Du das nochmal angesprochen hast.

      Ich wusste gar nicht, dass es eine Stokketrage gibt. Da werde ich mich gleich mal informieren und die Wippe von Babybjörn habe ich schonmal gesehen und fand sie wunderschön – konnte jetzt aber nicht genaueres dazu sagen, da ich sie nicht persönlich getestet habe. Ich werde mich da nochmal genauer informieren und den Punkt bearbeiten. Ob jetzt eine Wippe oder eine Schaukel besser ist.

      Die Bürste haben wir benötigt, weil Aric schlimm Kopfgneis hatte. Aber den Punkt werde ich nochmal in einem ‚Erstausstattung Babyapotheke‘ nutzen und genauer darauf eingehen. Das mit dem Babyphon hört sich plausibel an.

      Nochmal vielen lieben Dank für Dein Kommentar.

      Liebe Grüße

  5. MommyOf3 sagt:

    👶🏼

    Bei Baby Drei könnte ich auch n Lied davon singen, was ich alles an unnötigen Zeug ,vor allem in der ersten Schwangerschaft , angeschafft habe 😉😉
    .. Danke für deine Mühe und vor allem für das tolle Gewinnspiel 💖💖💖 einen schönen Start in die Woche

  6. Nadine Wehner sagt:

    Danke für die tolle Auflistung. Du sprichst mir aus der Seele. Schnuller haben wir maßig bekommen doch meine Tochter wollte nur eine bestimmte Marke. Sie war wählerisch. Beim zweiten Kind bin ich hoffentlich schlauer und werde mir hoffentlich auch denke weniger ist mehr. Habe soviel ungenutzte sehen bekommen oder gekauft. Echt schade drum.

  7. Vera sagt:

    Wie immer ein tolles Gewinnspiel bei dem ich gerne mein Glück versuche

  8. Sabine Donke sagt:

    Deine Liste liest sich super und wird sehr hilfreich sein, wenn es mal soweit ist.

    Baby 👶

  9. April sagt:

    Super hilfreicher Blogeintrag! Wir sind jetzt auch bei dem Thema Babyerstausstattung angekommen und sind fleißig dabei..
    Liebe Grüße

  10. Manuela Kittl sagt:

    Baby

  11. Ariane Ehrhardt sagt:

    Tolle Auflistung
    Beim 1. Kind haben wir auch so viel zeugs dazu gekauft was heute teilweise noch im Keller liegt und ein gestaubt ist. Beim 3. Schatz war nicht mal mehr die Hälfte von dem, und bei dem kleinem Wunder wird es vermutlich noch weniger.
    Ich würde mich riesig über einen Gewinn freuen.

    1. Ariane Ehrhardt sagt:

      Baby 🙂

  12. Nicole K. sagt:

    Für die Windeln hätte ich jemand ganz tolles mit einem kleinen „FrühchenBABY“. WIR selbst sind schon Abonnenten und finden die Windeln echt super!

    Liebe Grüße Nicole

  13. Mec DopLot sagt:

    👶🏼

  14. Mandy K sagt:

    Schöner Beitrag und tolle Liste zu Erstausstattung! Die Liste hilft mir wirklich sehr gut und werde sie die Tage nochmal genau durchgehen ob ich auch alles habe 😄
    Würde mich sehr freuen, wenn ich die Windeln gewinnen würde, also: Baby 👶🏻
    Liebe Grüße! ☺

  15. Julia D. sagt:

    Baby 👶🏻
    Danke für die tolle Liste! Besonders die Babykleidung gefällt mir sehr. Da werde ich direkt mal bei Hessnatur für unseren Schatz stöbern gehen. (:

  16. Chiara Harlos sagt:

    Baby 👶

    Toller Blog, den hätte ich gerne schon vor der Geburt unserer Tochter gefunden 🙂

  17. franziska zipfl-schwartz sagt:

    wow… also ausprobieren würde ich die schon gern einmal

  18. Sarah sagt:

    Das Beistellbettchen war bei uns der absolute Fehlkauf. Deswegen haben wir es jetzt für das zweite Baby verkauft und es schläft direkt im Familienbett 😉 LG Sarah

  19. Beatrix sagt:

    Hallo.
    Wir würden uns riesig darüber freuen. Ich mache mit für mein Paten Kind was im Juni geboren wird.
    Ganz liebe Grüße Bea
    [email protected]
    Bea_wa84

  20. Beatrix sagt:

    Baby 👶

  21. Helga Schultheis sagt:

    Danke für Deinen tollen Bericht, er ist wirklich lehrreich. Ja beim 2. Kind macht man vieles anders. Aber das erste Kind ist einfach wundervoll, und man will ja nur Gutes. 🙂

  22. Fritzi sagt:

    Ich „verfolge“ euch schon ne ganze Weile 😁

  23. Aygul Fiedler sagt:

    Baby

  24. Jennifer Wietasch sagt:

    Tolle Unterstützung, danke für so viel Engagement!

  25. Madleen sagt:

    Vielen Dank für diese tolle Liste und die vielen Gedanken und Anregungen. Da ich im Juli mein erstes Baby bekomme und man da ja mit der Auswahl und Menge an Angeboten schier überfordert ist, echt hilfreich. Ich würde mich auch wahnsinnig über das Abo freuen <3

  26. Irina Wasi sagt:

    Baby

  27. Franzi sagt:

    👶🏼
    Bei uns war das Babyphone auch absolut unverzichtbar. Wir mussten sogar noch auf eins mit Videofunktion aufleveln, da klein E immer sofort losgekrabbelt und über alle Hindernisse gestiegen ist. Und irgendwannn ist selbst das größte Familienbett zu Ende. So wusste ich immer direkt ob ich rennen muss oder nicht. Aber wie gesagt, so was ist immer sehr subjektiv und wir werden beim 2. auch vieles, insbesondere bei der Kleidung, anders machen.

  28. Sabine sagt:

    Toller Beitrag 🙂 sehr informativ!

  29. Lima Huber sagt:

    Mein größter Fehlkauf war die Wickeltasche.
    Viel zu groß und sperrig und benötigt hat man ja unterwegs eh nur:
    Unterlage, Windel und Feuchttücher.
    So hab ich die Tasche bald in die Ecke gestellt und nur die 3 Artikel mitgenommen. …

    Danke für deinen ausführlichen Bericht.
    Liebe Grüße.

  30. Lima Huber sagt:

    B A B Y

  31. Nicole Milinski sagt:

    Baby

  32. Melanie sagt:

    Ich weiß gar nicht, ob ich einen Kinderwagen kaufen würde direkt, da ich viel vom Tragen halte und bei Kind 1 der Wagen nicht viel zum Einsatz kam – dazu war er wirklich zu teuer.

    Wir hatten außerdem eine Tummy Tub zum Baden, dieser Badeeimer war das pure Grauen.

    Am Gewinnspiel möchte ich nicht teilnehmen, liebe Grüße,

    Melanie

    1. laura sagt:

      Hey Melanie,

      ich glaube, dass ich den Zeitpunkt verpasst habe meinen Sohn „richtig“ zu tragen. Wir wollten das Tragen nämlich nur ab und an nutzen, aber er hat es gehasst. Ich glaube da sind viele Kinder unterschiedlich. Ich hatte meinen Sohn zu Hause 24/7 auf mir liegen (wirklich, habe ihn so gut wie NIE abgelegt) und empfand es dann mal ganz schön draußen ihn in einem Kinderwagen liegen zu haben. Ohne Buggy könnte ich zum Beispiel gar nicht…. gerade wenn er müde wird und unterwegs schlafen möchte ist er mir zu schwer ihn ununterbrochen zu tragen.

      Wir haben/hatten beides und jetzt gerade Baden wir zusammen – seine Badewanne steht in der normalen Badewanne und ich sitze mit drin 🙂

      Liebe Grüße

  33. Nicole Ziegenbein sagt:

    Auf gar keinen Fall alles neu kaufen! Sie wachsen so schnell raus… Und manche Sachen brauch man dann eben doch nicht

    1. Laura sagt:

      Hallo Nicole,

      also ich würde immer alles neu kaufen. Finde das irgendwie doof. Ein kleines neues Menschlein und dann alles gebraucht? Ne, also für uns wäre das nicht das Richtige gewesen. Viele Dinge sind so super erhalten, dass wir sie für ein zweites Kind auch noch nutzen können.

      Liebe Grüße

  34. Maria Edlmüller sagt:

    Äffchen

  35. Frank Warnking sagt:

    Äffchen 🙂

  36. Anne Weck sagt:

    Äffchen

  37. Stefanie Saß sagt:

    🐵

  38. Carmen Nguyen sagt:

    Äffchen 🙂

    Danke für das tolle Gewinnspiel! Auch mein letztes Baby möchte ich gerne wieder tragen; würde mich natürlich riesig freuen 🙂

  39. Lili Sar sagt:

    Äffchen 🐒

  40. Diana E. sagt:

    Äffchen

    Sehr gute Liste!
    Kann ich als Dreifachmama nur bestätigen.
    Mit jedem Kind wurde die Liste schmaler 😀

  41. Bianca Hödl sagt:

    🐵

  42. Schlummer sagt:

    Äffchen

  43. Anita Wodtke sagt:

    Äffchen

  44. Marie-Luis Graubner sagt:

    Äffchen

  45. Sina sagt:

    Äffchen

    Liebe Grüße

  46. Jasmin Präg sagt:

    Äffchen

  47. Michaela sagt:

    Äffchen

  48. Marina Hopster sagt:

    🐵

  49. Isabel sagt:

    Äffchen 🍀🍀😍

    Wir lieben es zu tragen. Unsere kleine klebt 24/7 im Tragetuch bei uns 💗

  50. Kristin Liedtke sagt:

    🐵🐵🐵🐵🐵🐵🐵🐵🐵🐵🐵

  51. April Behr sagt:

    Eine tolle Empfehlung für werdende Mütter! Wir haben auch einige Produkte und sind damit sehr zufrieden.

  52. Manuela Köbler sagt:

    🐵

  53. Christian N. sagt:

    würde mich sehr freuen 😉

  54. Anja Schödel sagt:

    🐵

  55. Patricia Bringmann sagt:

    🐵

  56. Lina Wensauer sagt:

    🐵

  57. Julia Allrich sagt:

    🐵

  58. Julia Allrich sagt:

    Super süßer Blog schön so ausführlich die Meinung und erfahrungen anderer mal zu lesen 🙂

  59. Marie-Christine Buchberger sagt:

    🐵

  60. Müller Barbara sagt:

    🐵

  61. Jennifer sagt:

    Äffchen 🙂

  62. Bianca R. sagt:

    Äffchen

    Das wäre klasse für meinen Enkel 😉
    Die Liste könnte man,denke ich, nach jedem Baby aktualisieren 😀

  63. Cornelia Panzenböck sagt:

    🐵

  64. Samantha Mayer sagt:

    Äffchen

    Das wäre so toll für meine kleine Vaiana

  65. Ivonne Laurisch sagt:

    🐵

  66. Manuela Walger sagt:

    🐵

  67. Vanessa Willner sagt:

    Äffchen

  68. Claudi Lie sagt:

    „Äffchen‘

  69. Vanessa Reiner sagt:

    Äffchen

  70. Lou sagt:

    Äffchen 🙂

    Ich bin gerade etwas überfordert an Dingen, die auf mich einprasseln von denen mir gesagt wird das wir diese UNBEDINGT brauchen. Wir erwarten unser erstes Kind und ich bin immer dankbar über persönlich erstellte Listen. Vielen Dank dafür :))

  71. Olaf Lorenz sagt:

    „Äffchen“ Ein schönes Gewinnspiel mit einer tollen Babytrage.Wir würden uns sehr freuen..toll!

  72. Tanja Fachta sagt:

    🐵

  73. Sandra Pollak sagt:

    🐵

  74. Monika sagt:

    Ein super praktisches Teil 🙂

  75. Sandra Wahl sagt:

    Äffchen

  76. Kerstin Linden sagt:

    Äffchen.
    Eine tolle Vorstellung, alles dabei.
    Liebe Grüße Kerstin

  77. Thorsten Häberlein sagt:

    🐵

    Recht herzlichen Dank für diese schöne Verlosung!

  78. Florence K. sagt:

    Äffchen

  79. Mike sagt:

    tolle Babytrage, wie bei den 🐵

          

|