Laura / 08.02.2016 / Living
      

DIY: BABYKARTEN SELBST GESTALTEN

         

Nachdem man das Krankenhaus verlassen hat und alle Freunde und Familienmitglieder einen besucht haben, muss man sich aufgrund einer Ladung von Geschenken, Glückwunschkarten, Emails und Whatsappnachrichten zur Geburt bedanken. Das Altbekannte kann man bei jeden frisch gebackenen Eltern beobachten: Zum lokalen Fotografen rennen, natürlich am besten in den ersten zwei Wochen – da das Baby fast nur schläft. Immer die gleichen Posen, schlecht bearbeitet (da Photoshopübertreibung anscheinend ein Hobby mancher Fotografen ist) und das für viel Geld. Innovatives ist so gut wie nie zu sehen. Genau deswegen haben wir uns selbst auf die Suche gemacht das passende Motiv zu finden. Pinterest ist ja bekanntlich der Pool an Ideen – immer neu, immer frisch und nie 0815. Dort ist mir ein Bild besonders aufgefallen. Was ihr dafür braucht? Ganz einfach: ein paar Utensilien, ein Baby und ein gutes Auge.

Eine tolle Alternative zur Decke als Hintergrund kann auch ein schöner (PVC)Boden sein. Es gibt viele Möglichkeiten bestimmte Eigenschaften darzustellen. Die Variante mit einer alten Küchenwaage hat mir am besten gefallen – natürlich kann man auch eine Hantel nutzen. Die Küchenwaage habe ich auf Arics Geburtsgewicht gedreht – genauso wie den Wecker, der auf Arics Geburtszeit gestellt wurde. Das Baby kann auch bloß einen Body tragt anstatt in eine Decke gehüllt zu sein – dieses Motiv im Body haben wir aber für eine andere ‚Bilderstrecke‘ genutzt – die zeige ich Euch aber erst zum 1. Geburtstag meines Babymannes.

Da wir es nicht zu schick haben wollten, haben wir uns für einen Holzzollstock und Holzwürfel von Avie Art entschieden. Im Nachhinein hätte ich die Würfel lieber mit einer Wasserwaage kontrollieren sollen – da sie leider etwas schräg liegen. Anstatt saisonaler Blumen könnte man auch ganze Zweige nehmen – lasst eurer Kreativität freien lauf. Ausgedruckt haben wir sie über Flyeralarm – aber ganz WICHTIG: bearbeitet die Bilder lieber einen Tick heller – unsere Karten sind leider in der Produktion sehr nachgedunkelt. Trotzdem sind sie sehr schön, aber heller hätten sie meiner Meinung noch besser gewirkt. Nun bin ich auf Eure Ideen und Umsetzungen gespannt!Babykarten

Babykarten

Babykarten

Babykarten

Wecker // Zollstock // Babydecke // Küchenwaage // Hantel // Baumwolldecke // PVC Bodenbelag // Holzwürfel (nicht auf dem Bild zu sehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 Gedanken zu „DIY: BABYKARTEN SELBST GESTALTEN“

  1. Julia sagt:

    Total süße Idee. Wir bekommen im März ein Baby und sind natürlich auch schon am überlegen, wie wir denn die Karte gestalten wollen etc… 🙂 Ich habe schon gesagt, dass ich das Bild auf jeden Fall selber schießen möchte, aber über das „Drumherum“ hatte ich mir noch keine Gedanken gemacht… 🙂

    Ganz liebe Grüße! Hab noch eine schöne Woche 🙂

    Julia

    1. Laura sagt:

      Hallo Julia,

      ja ich finde es hat auch einen anderen Charme, die Bilder selbst zu machen. Wir haben auch wundervolle von ihm aus dem Krankenhaus von einer Fotografin gemacht. Klar sind die auch toll aber finde meist sehr ’steril‘.

      Musst mir dann bitte das Ergebnis zusenden <3

      Liebe Grüße

  2. Was für eine süße Idee! Ich bin begeistert!

    LG, Alex.

    P.S: Bis Samstag!

    1. Laura sagt:

      Dankeschön und es war wirklich einfach zu machen!

      Liebe Grüße

  3. Wibke sagt:

    Grandiose Idee, wunderschöne Karte! Und bewundernswert, so schnell nach der Geburt derart kreativ loszulegen. Ich habe selbst zwei Kinder und hätte mir das damals kaum vorstellen können.
    Alles Gute für deine süße Familie & deinen tollen Blog!
    Wibke

    1. Laura sagt:

      Hallo Wibke,

      danke fuer Deine netten Worte! Ich habe das schon lange vorher geplant ? Wollten nicht extra zum Fotografen – hatten schon Bilder aus dem Krankenhaus und deshalb habe ich die Vorbereitungen schon in der Schwangerschaft getroffen. Sonst haette ich das bestimmt auch nicht direkt kreativ umsetzen koennen.

      Liebe Gruesse

  4. Die Fotos sind echt wuuuuunderschön! Diesen Stil habe ich schon mal irgendwo (wahrscheinlich bei Pinterest) gesehen und fand ihn total schön. Ich mag auch das etwas rustikale an eurem Bild 🙂 Und herzlichen Glückwunsch zu dem Süßen!!!

    1. Laura sagt:

      Liebe Ella,

      danke fuer Dein Kommentar! Ja ich habe damals so viele Bilder dazu gesehen und fand das Rustikale auch am Besten. Liebe Gruesse

  5. Caroletta sagt:

    Sehr sehr süße Idee. Da sieht toll aus!

    LG, C.

  6. Caroletta sagt:

    Sehr sehr süße Idee. Das sieht toll aus!

    LG, C.

    1. Laura sagt:

      Hallo liebe Caroletta,

      danke fuer dein Feedback! Liebe Gruesse

          

|